Überspringen zu Hauptinhalt
Ihre Pflege ist Gold wert!

Jede Arbeit hat einen Wert

Erstattbare Pflegeleistungen

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die Senioren in Ihrem Umfeld pflegen, aus Gefälligkeit oder Verbundenheit. Ziel unseres Vereins ist es diese Arbeit bei der Krankenkassen zu legitimieren und so die geltenden Pauschalen für Sie bei der Krankenkasse für Sie geltend zu machen.

Der zu Betreuende erhält für die Betreuungsleistung eine Rechnung. Die Kosten aus dieser Rechnung können direkt mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Folgende Zuschüsse der Pflegekasse können über die Nachbarschaftshilfe abgerechnet werden:

Für Angehörige, Nachbarn & Betreuer Helfend

Sie erhalten eine Vergütung von bis zu 18 Euro pro Stunde, hierbei ist es unwichtig, ob Sie für Ihren Nachbarn oder Verwandten eine Betreuung leisten. Die Vergütung ist bis zu einem Betrag von 840 Euro pro Jahr für Sie steuerfrei und sozialabgabenfrei. Die Anzahl und Zeitpunkt der geleisteten Arbeitsstunden können Sie frei wählen.

Für Pflegebedürftige

Sie haben einen Pflegegrad, dann können Sie unsere Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen. Für die Unterstützung im Haushalt stehen Ihnen zahlreiche Zuschüsse der Pflegekasse zur Verfügung.

Entlastungsbeitrag
125 € pro Monat

Alle Pflegebedürftigen der Pflegegrade 1 bis 5 haben einen Anspruch auf Entlastungsleistungen, wenn sie zuhause gepflegt werden. Dieser Entlastungsbetrag kann für Nachbarschaftshilfe eingesetzt werden, sofern der Nachbarschaftshelfer die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt und sein Angebot dadurch anerkannt wird.

Stundenweise Verhinderungspflege
202 € pro Monat

Ist die Pflegeperson weniger als acht Stunden verhindert, handelt es sich um eine stundenweise Verhinderungspflege. In diesem Fall erfolgt eine Anrechnung der entstandenen Aufwendungen auf den Leistungsbetrag, nicht jedoch auf die maximal mögliche Leistungsdauer.

Umwandlung Pflegesachleistungen
838 € pro Monat*max., je nach Pflegegrad

Mit dem zusätzlichen Budget aus der Umwandlung von Sachleistungen können Sie zusätzliche Entlastungsleistungen finanzieren. Neben dem eigentlichen 125 Euro monatlichen Entlastungsbetrag, können maximal 40 % des Ihren Pflegegrad zustehenden Sachleistungsbudget in Anspruch genommen werden.

Diese Möglichkeit gilt für die Pflegegrade 2 bis 5 und für alle drei Optionen der Pflegeleistung: Pflegegeld, Pflegesachleistung und KombinationsleistungWenn Sie normalerweise nur Pflegegeld und keine Sachleistung beziehen, können Sie trotzdem bei Bedarf Ihren Anspruch auf Umwandlung wahrnehmen.

Ihr Weg zur Erstattung Ihrer Pflegeleistungen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Hierbei müssen Sie weder unserem Verein beitreten noch Gebühren entrichten.
Wir helfen Ihnen dabei die stundenweise Betreuung, die Sie zumeist ohnehin bereits leisten, vergütet zu bekommen.

bis zu 18€ pro Pflegestunde
Oft mehrere Hundert Euro Rückerstattung möglich
Einfach und ohne Verpflichtungen

Bitte teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit sowie die wichtigsten Punkte rund um Ihre Situation und wir melden uns mit einem konkreten Plan und Optionen bei Ihnen zurück. Wenn Sie Fragen haben, erreichen Sie uns vormittags unter: 07394 933458-8

    Weitere Information zur Umwandlung von Pflegesachleistungen

    Mit dem Umwandlungsbudget können ausschließlich zusätzliche Entlastungsleistungen aus dem Bereich „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ finanziert werden.

    Pflegegeld-Reduzierung Achtung

    Durch die Pflegegeld-Reduzierung wird nicht der maximale Betrag ausgezahlt. Beim PG3 kommen z. B. von 519 Euro effektiv 301 Euro an. Das enspricht einer Steigerung von +55 Prozent.

    Umwandlung je nach Pflegegrad

    Pflegegrad 1: 0 Euro
    Pflegegrad 2: 289,60 Euro pro Monat
    Pflegegrad 3: 545,20 Euro pro Monat
    Pflegegrad 4: 677,20 Euro pro Monat
    Pflegegrad 5: 838,00 Euro pro Monat